Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V.

Auf der 4. Sammlungstagung in Göttingen am 4. Oktober 2012 wurde die Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V. gegründet. Der Verein widmet sich der Förderung der Universitätssammlungen und vertritt deren gemeinsame Interessen und Ziele gegenüber Repräsentanten der Wissenschaftspolitik und Drittmittelgebern sowie der Öffentlichkeit im Allgemeinen.

Der Gesellschaft gehören inzwischen 79 individuelle und 18 institutionelle Mitglieder an (Stand: Oktober 2015).


Satzung

Die Satzung der Gesellschaft wurde in der Gründungsversammlung vom 4. Oktober 2012 in Göttingen verabschiedet und bei der Mitgliederversammlung im Juli 2015 in Tübingen aktualisiert.

Satzung der Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V. (PDF)


Vorstand

1. Vorsitzender
Prof. Dr. Jochen Brüning, Stellvertretender Geschäftsführender Direktor des Hermann von Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik, Humboldt-Universität zu Berlin

2. Vorsitzender
Udo Andraschke M.A., Kustos der Universität Erlangen

Schriftführer
Prof. Dr. Ernst Seidl, Leiter des Museums der Universität Tübingen

Schatzmeisterin
Dr. Cornelia Weber, Leiterin der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland


Mitgliedschaft

Interessenten sind herzlich eingeladen, der Gesellschaft beizutreten! Der jährliche Beitrag beträgt € 15,- für individuelle und € 100,- für institutionelle Mitglieder. Das Beitrittsformular kann hier heruntergeladen werden:

Aufnahmeantrag Gesellschaft für Universitätssammlungen
Aufnahmeantrag Gesellschaft für Universitätssammlungen (Institutionelle Mitglieder)

Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V.
GLS Bank
IBAN: DE 41 4306 0967 1149 5723 00
BIC: GENODEM1GLS


Kontakt

Anfragen und Hinweise bitte an den Schriftführer Ernst Seidl: 

Museum der Universität Tübingen MUT

Schulberg 2 (2. OG)
72070 Tübingen

Tel. +49 (0)7071 29 74134
Fax + 49 (0)7071 29 35289
Ernst.Seidl(at)uni-tuebingen.de