News

Forschung und Lehre

Vorlesungsreihe „Ursprünge. Schritte der Menschheit“

Museum der Universität Tübingen MUT
Vorlesungsreihe „Ursprünge. Schritte der Menschheit“

Zum 20-jährigen Jubiläum des Museums Alte Kulturen im Schloss Hohentübingen ermöglicht das MUT in seiner Studium-Generale-Vorlesungsreihe 2017 eine wissenschaftliche Zeitreise zu den zentralen Stationen der menschlichen Kulturgeschichte und den Menschen, die mit ihnen in Verbindung stehen. Dabei werden Entwicklungs- und Innovationssprünge vom Anbeginn der Menschheit bis ins Heute beleuchtet. So können die Zuhörer den ersten aufrechten Gang, das erste Kunstwerk und das erste Musikinstrument, die erste Schrift, die Ursprünge der Wissenschaften und wichtige Erfindungen, Erfahrungen und Entdeckungen sowie die Ursprünge von Zukunft erleben. 

Programm

3. Mai
Frank Duerr M.A. / Prof. Dr. Ernst Seidl (MUT, Tübingen)
Die Ursprünge und der Geburtstag des Museums im Schloss

10. Mai
Prof. Dr. Friedemann Schrenk (Paläoanthropologie, Frankfurt am Main)
Der Ursprung des aufrechten Gangs

17. Mai
Prof. Dr. Harald Floss (Ältere Urgeschichte, Tübingen)
Die Ursprünge von Kunst und Musik

24. Mai
Dr. Michael Francken (Paläoanthropologie, Tübingen)
Der Ursprung von Krieg

31. Mai
PD Dr. Raiko Krauß (Jüngere Urgeschichte, Tübingen)
Der Ursprung von Haus und Hof

21. Juni
Prof. em. Dr. Hans J. Nissen (Vorderasiatische Archäologie, Berlin)
Der Ursprung von Schrift

28. Juni
Dr. Philipp Baas (Klassische Archäologie, Tübingen)
Der Ursprung von Demokratie und Theater

5. Juli
Prof. Dr. Inés de Castro (Lindenmuseum, Stuttgart), Prof. Dr. Thomas Thiemeyer (Empirische Kulturwissenschaft, Tübingen), Prof. Dr. Gabriele Alex (Ethnologie, Tübingen)
Die Ursprünge der Auseinandersetzung mit dem kulturell Fremden

12. Juli
Prof. Dr. Helmuth Trischler (Deutsches Museum, München)
Der Ursprung moderner Träume

19. Juli
Dr. Edgar Bierende, Frank Duerr M.A. (MUT, Tübingen)
Die Ursprünge der Zukünfte

26. Juli
Prof. Nicholas J. Conard PhD (Ältere Urgeschichte, Tübingen)
SPEZIAL: Die Tübinger Vogelherdforschung und das UNESCO-Weltkulturerbe – Der Vortrag findet um 18 Uhr in der Schlosskirche statt, anschließend Schlossfest mit Ministerin Theresia Bauer MdL

Ort 
Kupferbau (Hörsaal 21), Hölderlinstraße 5, 72074 Tübingen

Zeit
20 Uhr

Organisation
Frank Duerr M.A. / Prof. Dr. Ernst Seidl (Museum der Universität Tübingen MUT) 

Veröffentlicht am 20.04.2017 von Prof. Dr. Ernst Seidl · ernst.seidl(at)uni-tuebingen.de