Stellenangebote

Studentische Hilfskraft (40 h/Monat) im Bereich Web/Daten/Entwicklung an der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen

Humboldt-Universität zu Berlin
Studentische Hilfskraft (40 h/Monat) im Bereich Web/Daten/Entwicklung an der Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen

Die Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland ist am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt. Dort arbeiten wir in einem interdisziplinären Team an der Verbesserung der Sichtbarkeit und Nutzbarkeit wissenschaftlicher Sammlungen.

Wir beraten und entwickeln im Bereich Digitalisierung und digitale Erschließung von wissenschaftlichen Sammlungen. In unserem Datenportal Wissenschaftliche Sammlungen verknüpfen wir digitale Daten und Bestände, werten diese aus und machen sie zugänglich.

Wir sind ein kleines, dynamisches, sehr freundliches und kommunikatives Team und arbeiten in einem neu restaurierten denkmalgeschützten Gebäude im Park des Campus Nord/Charité in Berlin Mitte.

Wir suchen ab sofort eine Studentische Hilfskraft (40 Stunden/Monat, Vergütung 12,50 € pro Stunde). Du unterstützt uns bei der Web Stack-Entwicklung unseres Datenportals (Ruby on Rails, Elasticsearch, Frontend), bei der Datenmodellierung (graphbasiert) sowie bei Auswertungen und Analysen von Daten zu wissenschaftlichen Sammlungen.

Unsere Anforderungen:

  • Gegenwärtig Studium an einer Universität oder Hochschule
  • Studium in einer für das Aufgabengebiet einschlägigen Fachrichtung oder entsprechende praktische Kenntnisse
  • Interesse an Webentwicklung, Datenmodellierung, Data Science bzw. Datenanalysen
  • Interesse an wissenschaftlichen Sammlungen und deren Digitalisierung
  • selbständig und teamorientiert

Bitte bewerbe Dich bis zum 30. Januar 2020 unter Angabe der Kennziffer HZK/2019/04 bei martin.stricker(at)hu-berlin.de (Martin Stricker).

Bitte mache Angaben zu Deiner sozialen Lage. Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugen wir bei gleicher Eignung. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Veröffentlicht am 19.12.2019