Termine

Konferenz/Tagung/Workshop

Symposium „Historische Gewebe in einer digitalen Welt – die Textilsammlungen der Hochschule Reutlingen“

Hochschule Reutlingen

14./15. November 2019
Hochschule Reutlingen, Alteburgstraße 150, 72762 Reutlingen

Symposium „Historische Gewebe in einer digitalen Welt – die Textilsammlungen der Hochschule Reutlingen“

Aus unterschiedlichsten Perspektiven untersucht das internationale Symposium die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft historischer Textilsammlungen in Europa. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Sammlung der Hochschule Reutlingen. Diese wurde in den letzten Jahren von international renommierten Forscher*innen aus der Schweiz, Japan und Deutschland untersucht. Die Ergebnisse werden im Rahmen des Symposiums der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert; Verbindungen zu anderen Textilsammlungen sollen dabei gefunden werden.

Über 500.000 Muster und Gewebe umfasst die Sammlung der Hochschule Reutlingen, die die europäische Webtechnik Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts prägte. Zwischen 1890 und 1935 angelegt, bieten diese Stoffe eine reichhaltige Quelle für die Erforschung von Modetrends dieser Zeit. Ein Glanzstück der Reutlinger Sammlung sind die rund 900 teils brillant gemusterteten japanischen Gewebestücke, die der deutsche Arzt Erwin von Baelz (1849-1913) um 1870 aus Japan mitgebracht hatte. Ein weiteres Highlight sind die hervorragend erhaltenen präkolumbianischen Gewebe, die teilweise bis ins 8. Jahrhundert zurückdatieren.

Im Symposium werden diese Reutlinger Textilmuster und Gewebe im Kontext von Sammlungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts betrachtet. Dabei wird diskutiert, wie die Zukunft solcher Sammlungen in einer zunehmend digitalen Welt aussehen kann. Das Symposium bringt internationale Forscher*innen und Textilexpert*innen nach Reutlingen, die über ihre Arbeit mit europäischen, japanischen oder präkolumbianischen Geweben berichten werden.

Die fünf Schwerpunktthemen des Symposiums sind:

  • Panel 1: Gewebesammlungen strukturieren
  • Panel 2: Textilmuster analysieren
  • Panel 3: Europäische Textilsammlungen
  • Panel 4: Japanische Textilsammlungen
  • Panel 5: Präkolumbianische Textilsammlungen

Informationen zur Anmeldung und zum detaillierten Programm finden Sie demnächst auf der Homepage der Hochschule Reutlingen.

***

This international symposium will examine the past, present, and future of historical collections of textiles in European collections. Themes relevant to a wide range of textile collections across the continent will be covered and a special focus of the symposium will be on the collections of the Reutlingen University. The Reutlingen collection has been the subject of scholarly research over the last years and this symposium aims to publicize the collection, discuss the results of the surveys, and to create connections to other collections and other specialists working in the fields of Western, Japanese, and Pre-Columbian textile collections.  

Comprehensive collections of patterns and textile fabrics were established and expanded in many places around the end of the 19th century; the Reutlingen collection presently numbers over 500,000 patterns and textile fabrics that shaped European weaving in the 19th century. Built between the years 1890 through 1935, the collection depicts a rich, yet unexplored source for research in fashion trends for European clothing of the 19th century. One highlight of the Reutlingen textile collection are the approximately 900 Japanese fabric fragments collected in Japan during the 1870s by the German doctor Erwin von Baelz (1849-1913). Another highlight is the rich collection of ancient Pre-Columbian textiles stemming partly from the 8th century. 

The panels in the symposium will discuss the highpoints of the Reutlingen collections (European, Japanese and Pre-Columbian) in the context of 19th and early 20th century textile collecting, and will discuss future directions of historical textile collections, in Reutlingen, as well as in other locations. The panels are: 

  • Panel 1: Structuring Fabric Collections
  • Panel 2: Analyzing Textile Samples
  • Panel 3: European Textile Collections
  • Panel 4: Japanese Textile Collections
  • Panel 5: Pre-Columbian Textile Collections

Further information on the symposium program and registration will soon be available on the homepage of Reutlingen University.

Veröffentlicht am 03.05.2019