Fördermöglichkeiten

Die nachfolgene Auflistung umfasst eine Auswahl von Förderinstitutionen und -programmen für sammlungs- und objektbezogene Projekte. Neben aktuellen Ausschreibungen, bei denen die jeweilige Deadline angegeben ist, werden teilweise auch Programme angezeigt, über die derzeit laufende Projekte gefördert werden.

Abgeschlossene Förderprogramme und damit verbundene Projekte, an denen wissenschaftliche Sammlungen beteiligt waren, sind im Portal Wissenschaftliche Sammlungen recherchierbar.

Bundesweit

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

  • BMBF: Sprache der Objekte. Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen
    Laufzeit: Seit 2012
    Ausschreibungsmodalitäten: zurzeit können keine Anträge eingereicht werden
    Förderschwerpunkt: Forschungsprojekt
  • BMBF: Vernetzen – Erschließen – Forschen. Allianz für universitäre Sammlungen
    Laufzeit: Seit 2016
    Ausschreibungsmodalitäten: zurzeit können keine Anträge eingereicht werden
    Förderschwerpunkt: Digitalisierung, Erschließung, Forschungsprojekt, Lehre
  • Richtlinie „Gesellschaft der Ideen – Wettbewerb für Soziale Innovationen“ Förderung der Entwicklung von Sozialen Innovationen
    Laufzeit: Seit 2020
    Ausschreibungsmodalitäten: Im Kern geht es um die Förderung der Entwicklung Sozialer Innovationen in drei Schritten : Schritt 1 − Ideenwettbewerb mit anschließender Konzeptphase: Interessenten können am Ideenwettbewerb für Soziale Innovationen teilnehmen. Es folgt eine partizipative Online-Bewertung durch Bürgerinnen und Bürger. Unter maßgeblicher Berücksichtigung der Ergebnisse wählt das BMBF insgesamt bis zu 30 Ideen für den Ideenpreis für Soziale Innovationen aus . Mit einem Preisgeld wird die Idee in den folgenden sechs Monaten zu einem Konzept ausgearbeitet. Schritt 2 − Erprobungsphase: Nach Abschluss der Konzeptphase und erneuter partizipativer Online-Bewertung sowie einer Jurybewertung wählt das BMBF bis zu zehn Projekte für die Erprobungsphase aus, in der das Konzept mit wissenschaftlichen Partnern im Rahmen eines maximal zweijährigen Forschungsprojekts erprobt wird. Schritt 3 − Praxisphase: Eine Anschlussförderung zur Umsetzung der besten erprobten Projekte in die Praxis ist geplant und wird den Projekten gesondert mitgeteilt. Eine intensive Begleitung der Projekte (Coaching, Matching, Kommunikation) ist vorgesehen, um die Teilnehmenden zu unterstützen und die Erfolgschancen der Projekte zu erhöhen. Ebenso ist eine begleitende Forschung und Evaluation vorgesehen, um den Lerneffekt für die Forschungsförderung sicherzustellen (siehe Nummer 6). 2.1 Wo liegen die Herausforderungen? Gesellschaft der Ideen ist ein Ideenwettbewerb. Die Teilnehmenden und Antragstellenden erarbeiten selbst, in welchen Bereichen eine Veränderung des gesellschaftlichen Miteinanders bezweckt wird. 2.2 Zuordnung zu Themenbereichen Zur besseren Handhabung der Einreichungen geben die Teilnehmenden an, welchem der drei folgenden Themenbereiche ihre Idee schwerpunktmäßig zugeordnet werden soll: Themenbereich A: Soziale Innovationen für den Austausch zwischen virtuell und real Themenbereich B: Soziale Innovationen für den Austausch zwischen Stadt und Land Themenbereich C: Soziale Innovationen für den Austausch zwischen Jung und Alt

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste

Ernst von Siemens Kunststiftung

  • Corona und Selbstständige in Museen und Sammlungen
    Laufzeit: Seit 18.3.2020
    Ausschreibungsmodalitäten: Geeignet sind Projekte von kleineren Restaurierungsarbeiten oder abgrenzbare Teilaufträge an kunsthistorisch relevanten Objekten in Museumseigentum, Zuarbeiten oder Schlusssteinfinanzierungen für Bestandskataloge, Werkverzeichnisse oder Ausstellungskataloge, die an Selbständige vergeben werden.
    Förderschwerpunkt: Bestandserhalt, Sonstige Aktivität

Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK)

  • BKM-Sonderprogramm 2020
    Laufzeit: 2020
    Ausschreibungsmodalitäten: Anträge für das BKM-Sonderprogramm 2020 können bis zum 31. Januar 2020 eingereicht werden.
    Förderschwerpunkt: Bestandserhalt

Kulturstiftung der Länder

  • Erwerbungsförderung
    Laufzeit: offen
    Ausschreibungsmodalitäten: Anträge sollten bis spätestens sechs Wochen vor der Sitzung des Kuratoriums bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. Die Sitzungen des Kuratoriums finden zweimal im Jahr (Frühling und Herbst) statt.
    Förderschwerpunkt: Erwerbung
  • Kunst auf Lager – Restaurierungsförderung
    Laufzeit: offen
    Ausschreibungsmodalitäten: nach telefonischer Voranfrage bei der Kulturstiftung der Länder
    Förderschwerpunkt: Bestandserhalt

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

  • Akademienprogramm der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
    Laufzeit: offen
    Ausschreibungsmodalitäten: Die Bewerbung geschieht zunächst in Form eines kurzen Vorantrags an die gewählte Akademie. Es empfiehlt sich, dazu schon vor Einreichung des Vorantrags Kontakt mit dieser Akademie aufzunehmen. Der Vorantrag sollte das Projektkonzept, die Notwendigkeit seiner langfristigen Verfolgung und die geplante Durchführungsweise erkennen lassen
    Förderschwerpunkt: Forschungsprojekt, Erschließung, Digitalisierung, Bestandserhalt

VolkswagenStiftung

  • Globale Herausforderungen – Integration unterschiedlicher Perspektiven zu Erbe und Wandel
    Laufzeit: Seit 2017
    Ausschreibungsmodalitäten: Das Förderangebot richtet sich vornehmlich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Geistes-, Kultur- und Gesellschaftswissenschaften. Unterstützt werden internationale Forschergruppen, in denen bis zu fünf Wissenschaftler*innen zusammenarbeiten. Voraussetzung ist, dass mindestens zwei Partner aus Ländern niedrigem bzw. mittlerem Einkommens außerhalb Europas beteiligt sind. Für bis zu vierjährige Kooperationsvorhaben unter Beteiligung von bis zu fünf Partnerinnen und Partnern können Personal- und Sachmittel bis zu einer Höhe von 1,5 Mio. EUR beantragt werden.
    Förderschwerpunkt: Forschungsprojekt
  • Originalitätsverdacht? Neue Optionen für die Geistes- und Kulturwissenschaften
    Laufzeit: Seit 2014
    Ausschreibungsmodalitäten: Die Initiative besteht aus zwei Förderlinien. Förderlinie 1 (Komm! ins Offene...) bietet der einzelnen Forscherpersönlichkeit die Möglichkeit, ein Thema explorierend zu bearbeiten und in einem Essay darzulegen. Förderlinie 2 (Konstellationen) richtet sich an Projektteams mit bis zu 4 Antragsteller*innen, die sich gemeinsam einer neuen Forschungsidee widmen, deren Tragfähigkeit in einer Explorationsphase erkunden und in einem gemeinsamen Text veröffentlichen wollen.
    Förderschwerpunkt: Forschungsprojekt
  • VolkswagenStiftung: Freigeist-Fellowships
    Laufzeit: offen
    Ausschreibungsmodalitäten: Modulartig aufgebautes und flexibles Förderangebot für exzellente Nachwuchswissenschaftler*innen, deren Promotion max. vier Jahre zurückliegt und die außergewöhnliche, risikobehaftete Wissenschaft zwischen etablierten Forschungsfeldern betreiben möchten.
    Förderschwerpunkt: Forschungsprojekt
    Deadline: 15.10.2020
  • Weltwissen – Strukturelle Stärkung 'kleiner Fächer'
    Ausschreibungsmodalitäten: Das Förderangebot richtet sich an festangestellte Professorinnen oder Professoren aus den 'kleinen Fächern' zusammen mit Vertreterinnen oder Vertretern der Universitätsleitungen. Es können Anträge in Form von strategisch ausgerichteten Konzepten eingereicht werden, die sich aus unterschiedlichen Fördermaßnahmen zusammensetzen. Dabei sollen institutionenübergreifende und internationale Netzwerke angestrebt werden, welche die Basis für über den Förderzeitraum hinausreichende Kooperationen bilden. Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen sowie zur Antragstellung finden sich unter Information zur Antragstellung 113. Anträge werden in elektronischer Form über das Antragsportal eingereicht.
    Förderschwerpunkt: Sonstige Aktivität, Wissenschaftliche Infrastruktur, Forschungsprojekt

Baden-Württemberg

Förderung durch das Land Baden-Württemberg

Berlin

Förderung durch das Land Berlin

Niedersachsen

Förderung durch das Land Niedersachsen


Weitere Datenbanken und Informationssysteme zu Fördermöglichkeiten

ELFI - Servicestelle für ELektronische ForschungsförderInformationen im deutschsprachigen Raum

Deutsches Informationszentrum Kulturförderung

Online-Stiftungssuche des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

Bitte beachten Sie, dass diese Seite lediglich eine Auswahl der Fördermöglichkeiten darstellt und daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Passende Institutionen und Programme nehmen wir gerne auf: kontakt(at)wissenschaftliche-sammlungen.de