Termine

Ausstellung (Eröffnung/Finissage)

Eröffnung der Ausstellung „Steinzeitdorf und Keltengold. Archäologische Entdeckungen zwischen Alb und Neckar"

14. März 2019 19.00 Uhr
Schloss Hohentübingen MUT | Alte Kulturen, Burgsteige 11, 72070 Tübingen

Eröffnung der Ausstellung „Steinzeitdorf und Keltengold. Archäologische Entdeckungen zwischen Alb und Neckar

Archäologen des Landesamts für Denkmalpflege Baden-Württemberg untersuchten in der Flur „Hegelesberg” (in der Nähe von Kirchheim unter Teck) eine Siedlung der ältesten jungsteinzeitlichen Kulturgruppe in Südwestdeutschland. Neben Siedlungsspuren aus dem sechsten Jahrtausend vor Christus konnten am Fundplatz auch unerwartet jüngere Befunde nachgewiesen werden. Das Grab einer reich mit Goldschmuck ausgestatteten keltischen Frau darf als kleine Sensation bezeichnet werden.

Vom 15. März bis 28. April 2019 präsentiert das Museum der Universität Tübingen MUT im Kabinettraum auf Schloss Hohentübingen die Grabungsfunde in der Wanderausstellung „Steinzeitdorf und Keltengold“.

Programm

Begrüßung:
Professor Dr. Ernst Seidl, Direktor des Museums der Universität Tübingen MUT

Einführung in die Ausstellung:
Dr. Jörg Bofinger, Landeskonservator, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

Abendvortrag:
„Tübinger Forschung zur Jungsteinzeit in Europa“ Prof. Dr. Raiko Krauß, Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters der Universität Tübingen

Zur Kooperation:
Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, MUT und Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters

Veröffentlicht am 13.02.2019 von Michael La Corte · michael.la-corte(at)uni-tuebingen.de