Termine

Konferenz/Tagung/Workshop

Festsymposium: 150 Jahre DNA-Entdeckung durch Friedrich Miescher

Museum der Universität Tübingen MUT

19. Juli 2019 14.00 Uhr
Museum Alte Kulturen | Schloss Hohentübingen, Tübingen

Festsymposium: 150 Jahre DNA-Entdeckung durch Friedrich Miescher

Im Jahr 1869 machte der junge Tübinger Biochemiker Friedrich Miescher (1844–1895) in der alten Schlossküche von Hohentübingen die bahnbrechende Entdeckung eines Stoffes, den er „Nuklein“ nannte. Diese Substanz ist heute als Nukleinsäuren DNA oder RNA bekannt – die Träger der Erbinformation.

Anlässlich des 150. Jahrestages dieser Entdeckung im ältesten biochemischen Labor weltweit veranstaltet die Universität Tübingen in enger Zusammenarbeit mit der CureVac AG und mit Unterstützung der Erbe GmbH ein Festsymposion auf Schloss Hohentübingen.

Festprogramm auf dem Schloss Hohentübingen

14:00 Uhr
Begrüßung
von Professor Dr. Bernd Engler, Rektor der Universität Tübingen und Dr. Ingmar Hoerr, CureVac AG (Tübingen)

Grußwort
von Reiner Thede, Erbe GmbH (Tübingen)

14:30 Uhr
Wie Miescher die DNA entdeckte – und warum die Welt ihn dann vergaß
Vortrag mit Diskussion von Dr. Ralf Dahm, Institut für Molekulare Biologie (Mainz)

15:00 Uhr
Die Entdeckung der DNA in Tübingen neu beleuchtet 
Vortrag mit Diskussion von Dr. Andreas Theß, CureVac AG (Tübingen)

Kaffeepause

16:00 Uhr
Tübingen 1869 – Alltagsleben und Stadtgeschichten
Vortrag mit Diskussion von Liane von Droste (Ofterdingen)

16:45 Uhr
Just the beginning
Vortrag mit Diskussion von Werner Lanthaler, Evotec SE (Hamburg)

Pause

18:00 Uhr

Gruß zum Empfang
von Professor Dr. Ernst Seidl, Direktor des MUT (Tübingen)

Grußwort
von Boris Palmer Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen (Tübingen)

Büffet und Musik

Ort
Museum Alte Kulturen | Schloss Hohentübingen
Schlosskirche, Schlosshof und Rittersaal
Burgsteige 11, 72070 Tübingen

Anmeldung
erforderlich bis zum 15. Juli 2019 für Symposium, Empfang oder Symposium & Empfang unter
Email: vanessa-ly.pham(at)uni-tuebingen.de
Tel.: +49 (0)7071 29 76437

Veröffentlicht am 02.07.2019 · michael.la-corte(at)uni-tuebingen.de