Termine

Konferenz/Tagung/Workshop

Herbsttagung: Woher kamen und woher kommen unsere Sammlungen

Staatliches Naturhistorisches Museum, Braunschweig; Fachgruppe Naturwissenschaftliche Museen im DMB e.V

30. September - 3. Oktober 2021
Braunschweig

Die Herbsttagung der Fachgruppe Naturwissenschaftliche Museen im DMB e.V ist dieses Jahr als Präsenzveranstaltung in Braunschweig geplant. Thematisiert werden die Ursprünge naturkundlicher Sammlungen – diese sind komplex wie divers. Insbesondere Provenienzforschung und Dekolonisierung sind Themen mit denen sich aktuell auseinander gesetzt wird. Die zukünftigen Wege zu Sammlungen und deren Erschließung stehen vor vielen Herausforderungen. Zahlreiche Fragen wie die folgenden werden bei der Tagung ins Auge gefasst:

  • Wie haben wir gesammelt und wie sammeln wir zukünftig? (ABS, Nagoya, wissenschaftliches Arbeiten mit (historischen) Objekten/Sammlungen und Genehmigungen durch Herkunftsländer).
  • Welche Aspekte des Artenschutzes und Naturschutzes sind im Kontext der naturwissenschaftlichen Sammlungen zu beachten? Geht das klassische Sammeln morgen noch? 
  • Welche Rolle spielen private Sammler*innen/Vereine/Bürgerwissenschaftler/ "Artenfinder"? 
  • Wie und worin unterstützen uns ehrenamtliche Kräfte? Braucht man heute noch naturkundliche Vereinigungen, wenn sich Personen digital vernetzen? 
  • Wie gehen wir mit Sammlungs-Angeboten um? Was passiert mit Sammlungen, die nicht zu unserem Sammlungskonzept passen? Die wir ablehnen? Übergaben von Zoll etc. 
  • Wenn man nicht sammeln darf, wie verhalten wir uns? 
  • Wie könnte man der Wissenschaft das Sammeln trotz gesetzlicher Auflagen erleichtern? 
  • Was sammeln wir (Sammlungskonzepte); nach welchen Vorgaben sind wir in der Lage unsere Sammlungen zu erweitern? 
  • Provenienzforschung / woher stammen die Sammlungen und wie machen wir die Herkunft transparent? 
  • Welche Lobbyarbeit sollte gegenüber politischen Entscheidungsträgern im Bezug zur Zukunftsfähigkeit musealer Sammlungen erfolgen? 
  • Wie ist der Umgang mit Sammlungen und wie die Tätigkeit des Sammelns selbst zukunftsfähig?

Viele dieser Fragen werden der diesjährigen Herbsttagung diskutiert. Haben Sie dazu ein passendes Beispiel, einen interessanten Beitrag? Dann senden Sie bis zum 13. August 2021 das Formular für die Vortragsanmeldung mit einer kurzen Vorstellung Ihres Beitrags an c.kamcke(at)3landesmuseen.de

Veröffentlicht am 08.07.2021