Termine

Konferenz/Tagung/Workshop, Onlineveranstaltung

Symposium „Das digitale Objekt”

Deutsches Museum

22./23. Oktober 2020
online

Symposium „Das digitale Objekt”

Seit dem ersten Symposium 2018 steht „Das digitale Objekt" für neue interaktive Formate und den multidisziplinären Austausch mit den Teilnehmer*innen. In dieser Tradition sehen wir den Wechsel vom analogen Symposium zur bilingualen digitalen Konferenz in der Folge von COVID-19 als Herausforderung, auch im dritten Jahr wieder neue interaktive Formate zu testen. In Kooperation mit den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und der Season 2 unseres internationalen Meaning Making Programm wird ein Teil der Inhalte in Englisch angeboten. Zusätzlich zu den Keynotes und den interaktiv gestalteten Sessions wird es zwei Pre-Conference Workshops (ebenfalls online) am 19. und 20. Oktober 2020 mit einem vorgeschalteten Call for Problems geben.

Das diesjährige Thema ist "Linked" und meint damit eine Vernetzung multidisziplinärer Akteure rund um den digitalen Wandel kultureller Einrichtungen ebenso wie das Vernetzen von Daten, Bildern, Objekten und Besucher*innen. Für uns ist dieses Thema die logische Fortführung der letzten beiden Jahre. Während wir 2018 Einblicke in die Digitalisierung im Deutschen Museum gegeben haben und im letzten Jahr einluden, um eigene Digitalisierungsideen vorzustellen und zu diskutieren, wollen wir 2020 den Austausch und die Zusammenarbeit auch über Institutionsgrenzen hinweg denken.

Programmübersicht:

Mo., 19. Okt. und Di., 20. Okt.: 14 – 16 Uhr
Pre-Conference  Workshop 1 (ger): Cube-tales – Kreative Kurzfilmgestaltung im Ausstellungsraum, max. 12
Pre-Conference Workshop 2 (ger): Aktuelle Herausforderungen des digitalen Wandels in Kultureinrichtungen, max. 36

Do., 22. Okt.

10.30 – 12 Uhr:  Keynote (en)
Katie Price (Head of Digital Media V&A) & Dafydd James (Head of Digital, National Museum of Wales), offen
13.30 – 15 Uhr: Forschungsinfrastrukturen (ger), max. 30
16 – 17.30 Uhr: How to get things done (en), max. 45
18.30 – 19.30 Uhr: Minute Cocktail (en), max. 45
Ab 20 Uhr: DigAMus-Award Ceremony (ger), max. 150

Fr., 23. Okt.
10.30 – 12 Uhr: Keyonte (ger)
Hannah Bast (Prof. für Algorithmen und Datenstrukturen, Uni Freiburg), offen
13.30 – 15 Uhr: FDI Geschichtswissenschaften (ger), max. 30
16 – 16.30 Uhr: How to webinar (en), max. 30

 

Veröffentlicht am 22.09.2020