Termine

Konferenz/Tagung/Workshop, Onlineveranstaltung

Tagung: Digitale Sammlungsarbeit: Das Museum im Wandel

Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund – Institut für Museumsforschung Staatliche Museen zu Berlin

5. Mai 2021 09.00 Uhr
online

Am 05. Mai 2021 richtet die Fachgruppe „Dokumentation“ des Deutschen Museumsbundes eine Tagung zum Thema der digitalen Sammlungsarbeit aus. In einer vierstündigen Tagung erwartet Sie folgendes Programm:

  • 09.00-9.30 Ernesto Ruge, Praxisleitfaden zu technischen Aspekten der DSGVO
  • 09.30-10.00 Sophie Arlet, Ralf Rüdiger, Stadtmuseum Dresden: Sammlung online und Urheberrecht – Von edlen Zielen und kleinlichem Alltag.
  • 10.00-10.30 Klaus Bulle, Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg: Freier Zugang zum Kulturerbe als Auftrag und gesellschaftliche Verantwortung. Entwicklung einer Open Access Policy für Kulturerbe-Einrichtungen in Hessen.
  • 10.30-11.00 Angela Kailus, DDK – Bildarchiv Foto Marburg: NFDI4Culture – Angebote für Museen.
  • 11:00 – 11.30 Birgit Scheps-Bretschneider, Museum für Völkerkunde Leipzig (SKD): Sensible Sammlungen online stellen? Betrachtungen aus ethischer Sicht.

Umsetzung in den Museen

  • 11.30-12.00 Ewa Kruppa, Museum Friedland: Herausforderungen einer digitalen Sammlung am Beispiel des Museums Friedland: Potentiale von Oral History und ihre Anforderungen an die Sammlungstätigkeit.
  • 12.00-12.30 Sonja Thäder, Jüdisches Museum Frankfurt: Multi Channel-Publishing im Jüdischen Museum Frankfurt.
  • 12.30-13:00 Jochen Dietel, Stabsstelle für Dokumentation und digitale Projekte: Herausforderungen der Digitalisierung und Online-Publikation von heterogenen Sammlungsbeständen in einen kommunalen Museumsverband. OnlineSammlung: https://onlinesammlung.freiburg.de.
Veröffentlicht am 27.04.2021