Nachrichten

Call for Papers

Call for Papers: „Präparate menschlicher Herkunft in universitären Sammlungen“

Medizinische Universität Innsbruck
Call for Papers: „Präparate menschlicher Herkunft in universitären Sammlungen“

Der 6. Workshop „Präparate menschlicher Herkunft in universitären Sammlungen“ soll 2021 direkt an die 115. Jahrestagung der Anatomischen Gesellschaft in Innsbruck ankoppeln. Die Jahrestagung soll am Dienstag den 21.09.2021 starten und bis Freitag den 24.09.2021 um 11:00 Uhr abgeschlossen sein. Der 6. Workshop würde somit um 14:00 Uhr am Freitag den 24.09.2021 starten und am Samstag den 25.09.2021 gegen 16:00 Uhr enden. Eine Koppelung an die Anatomische Jahrestagung ermöglicht oder erleichtert womöglich mehreren Interessierten eine Teilnahme an der sehr wertvollen Tagung.

Die Schwerpunktthemen des gebührenfreien 6. Workshops sind: 

  • Probleme beim Sammlungserhalt
  • Neuanfertigung und/oder Ausscheiden von Sammlungsobjekten aufgrund verschiedenster Hintergründe

Gerne werden nach Möglichkeit auch Vorträge zu folgenden/anderen Themen angenommen:

  • Inventarisierung
  • Digitalisierung
  • Provenienzforschung
  • Probleme und Erfahrungen mit dem Sammlungswesen 
  • oder Ähnliche Themen

Die Vortragslänge wird mit 20min. plus 10min für Diskussionen festgesetzt. Die Vorträge am Vortragsort können in 4:3 und/oder in 16:9 Formaten wiedergegeben werden. Das Programm wird im Anschluss an die Abstracteinreichung ausgesandt.  

Einzureichende Abstracts mit einem Maximum von 250 Wörtern bitte bis 31.07.2021 an: 
romed.hoermann(at)i-med.ac.at

Veröffentlicht am 03.02.2021