Termine

Konferenz/Tagung/Workshop, Onlineveranstaltung

MAI-lights 2021 – Das Online-Format der MAI-Tagung

Landschaftsverband Rheinland

26. Mai 2021 14.00 Uhr
online

2020 war es leider nicht möglich, gemeinsam das 20-jährige Jubiläum der MAI-Tagungsreihe zu begehen. Auch 2021 lässt es die Entwicklung des Pandemiegeschehens offensichtlich weiterhin nicht zu, sich wieder persönlich zusammenfinden zu können.

Die Erfahrungen der letzten Monate haben gezeigt, dass sich analoge Veranstaltungsformate nicht ohne Modifikationen in eine Online-Variante übertragen lassen. Dies funktioniert bei „intimen“, kooperativ und interaktiv ausgerichteten Workshop-Versionen möglicherweise besser als bei Konferenz-Formaten.

Auf Grund dieser Überlegungen wird die MAI-Tagung 2021 als Online-Konferenz in abgewandelter Form stattfinden. Sie fokussiert sich dabei auf wenige Themengebiete und eine auf mehrere Termine verteilte und komprimierte Darbietung der jeweiligen Beiträge. Sie präsentiert sich darum erstmalig in Form von sog. „MAI-lights“, die in vier Themenblöcken – verteilt auf vier Nachmittagstermine im Mai, jeweils mittwochs um 14:00 Uhr – ausgerichtet werden.

In jedem Themenblock soll weiterhin die Möglichkeit geboten werden, Verständnisfragen zu stellen, Anmerkungen und Ansichten zu äußern sowie in einen generellen Austausch mit der*dem Vortragenden und den Kolleg*innen zu treten – soweit die technischen Gegebenheiten dies zulassen. Deshalb sollten alle Vorträge im Vorfeld aufgezeichnet und als Video-Dateien zur Aussendung kommen. Dieses Vorgehen hätte unseres Erachtens nach zwei wesentliche Vorteile: Zum einen erlaubt es eine zentrale, technisch stabile wie störungsfreie Übertragung der Beiträge und zum anderen wären die Vortragenden bereits während der Präsentation im Chat zeitnah ansprechbar.

Wir sehen dieses Format als eine Übergangs- bzw. Zwischenlösung, da wir überzeugt sind, dass persönliche Kontakte, das gemeinsame Erleben und der direkte Austausch in einem analogen Veranstaltungsrahmen einen nachhaltigeren Effekt bei der Wahrnehmung, Bewertung und Einordnung der gehörten Beiträge aufweist.

Termine

Mittwoch, 05. Mai 2021, 14 – 17 Uhr
Mittwoch, 12. Mai 2021, 14 – 17 Uhr
Mittwoch, 19. Mai 2021, 14 – 17 Uhr
Mittwoch, 26. Mai 2021, 14 – 17 Uhr

Themen 2021

Das Jahr 2020 brachte einen enormen Schub an digitaler Aktivität in den Museen. Es fanden sich vermehrt YouTube-Tutorials, 360 Grad-Panorama-Ansichten, digitale Rundgänge, geführte Online-Museumstouren, Podcasts, um nur Einiges zu nennen.

Manches war erfolgreich, manches lief schleppend an. Manches funktionierte in dem einen Haus, mit einer bestimmten Zielgruppe, anderenorts eher nicht. Manchmal stand der Aufwand dem Ertrag eher ungünstig entgegen. Hier waren die Resultate so unterschiedlich wie die Häuser selbst. Euphorie und Erfolg waren ebenso zu verzeichnen wie Enttäuschung und Ernüchterung. Ein generelles (Zwischen-)Resümee wird schwer zu ziehen sein, eine umfassende Sichtung würde zudem jeden vernünftigen Zeitrahmen einer Tagung sprengen.

Die MAI-Tagung 2021 möchte deshalb vielmehr einen aktuellen Einblick in das digitale Portfolio der Museen ermöglichen, welches sich im Laufe des vergangenen Jahres entwickelte. Es soll keine „Leistungsschau“ sein, sondern unterschiedliche Herangehensweisen darstellen, Erfahrungen zu Gehör bringen und zur Diskussion stellen. Die Tagung möchte aber auch einen Blick nach vorne richten, neue Projekte, frische Ideen und innovative Kooperationen vorstellen.

Veröffentlicht am 04.02.2021