Gremien und Mitarbeit

Wir setzen uns für die Interessen der Hochschulsammlungen ein und für all jene, die in und mit ihnen arbeiten. Der Aufbau eines nachhaltig lebendigen Netzwerks ist ein langfristiges Unternehmen. Wir haben uns seit unserer Gründung 2012 dieser Aufgabe gewidmet und einen hohen Vernetzungsgrad erreicht.

Die Mitglieder der Koordinierungsstelle engagieren sich hierzu unter anderem in folgenden Arbeitsgemeinschaften:

AG3D
AG Objektlehre der Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V. 
AG Partizipation und Transfer der Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V.  
AG Sammlungserhalt der Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V.
DDB-AG Minimaldatensatz
DDB-AG Vokabular Provenienzen
IG Museen und Sammlungen
GND-Forum Museen und Sammlungen
LIDO-AG
Netzwerk für nachhaltige Forschungsstrukturen zur Bearbeitung von Sammlungen und Beständen aus kolonialen Kontexten

International ist die Koordinierungsstelle bei Universeum, dem europäischen Netzwerk für Academic Heritage und beim internationalen ICOM Komitee für Universitätssammlungen, UMAC (University Museums and Collections) aktiv vertreten.